Evangelische Stiftung Hephata - Spenden - Historie
http://www.hephata-mg.de - gedruckt am: 25.07.2016 22:00 Uhr
hephata
jetzt spenden

Spendenprojekt 2013 - 2014

Was wäre unsere Welt ohne Träume? Wir baten Sie um Ihre Spende, damit Kindheitsträume wahr werden.

Ganz inklusive Kindheitsträume wollten wir erfüllen mit unserem Spendenprojekt ganz gezielt für die 600 Kinder und Jugendlichen, die von Hephata betreut werden. Gesagt, getan. Mit Ihren zahlreichen Spenden konnten wir Sportschuhe, Musikinstrumente und Theaterkostüme anschaffen, Mitgliedsbeiträge für Musikschulen und Sportvereine entrichten, kurz, ganz inklusive kleine und große Kindheitsträume erfüllen.

25.296,22 Euro haben Sie, Hephata´s Freunde und Förderer gespendet, eine beeindruckende Summe. Tausend Dank dafür - natürlich in unserem Namen, aber vor allem im Namen der Kinder und Jugendlichen, die nun ein wenig unbeschwerter ganz viele besondere Dinge erleben dürfen.

Spendenprojekt 2012 - 2013

Leben - mittendrin statt nur dabei: 45.598,19 Euro für unsere inklusiven Projekte

Über 10.000 Euro für das inklusive Atelier Strichstärke, 800 Euro für die Fußballerinnen beim SV Grefrath, über 15.000 Euro allein von der Landeskirchlichen Kollekte. Dazu noch fast 20.000 Euro von unseren Freunden & Förderern ganz allgemein für unsere vielen inklusiven Projekte - das vergangene Jahr war voll von richtig guten Nachrichten.

In 2013 gingen wir in die dritte Runde, und das mit unglaublichem Erfolg. Ihre Spenden ermöglichten erneut so viele inklusive Begegnungen, die ohne Sie niemals realisiert hätten werden können. Danke dafür, dass Sie uns helfen, Inklusion erlebbar zu machen!

Spendenprojekt 2011 - 2012 (I)

Begegnung fördern - Inklusion schaffen: 33.990,95 Euro für inklusive Projekte

Wie schon im Jahr zuvor, wollte Hephata mit dieser Spendenaktion an vielen Orten im Rheinland Begegnungen fördern, die zu gegenseitigem Verstehen führen und den Weg bereiten zu mehr Inklusion. Denn seitdem wir in 2010 dazu aufgerufen hatten, erreichten uns so viele Anträge, dass schnell klar wurde: Die Gesellschaft möchte Inklusion, kann sie aber meist nicht finanzieren. Also gingen wir - gemeinsam mit unseren Freunden und Förderern - in die zweite Runde, und das mit unglaublichem Erfolg. Ihre Spenden ermöglichten so viele inklusive Begegnungen, die ohne Sie niemals realisiert hätten werden können. Danke, Danke, Danke!

Spendenprojekt 2011 - 2012 (II)

Erstes online-Spendenprojekt brachte 9.348,26 Euro für einen neuen Fußballplatz für alle

Erstmalig hatte die Evangelische Stiftung Hephata ein Spendenprojekt ausschließlich online beworben. Das Training der Hephata-Fußballmannschaften hatte in der Sommersaison jahrelang auf einer Wiese auf dem Gelände der Stiftung stattgefunden. Die Tore bestanden aus Stangen und Hütchen, das Spielfeld wurde zu Beginn des Trainings per Schrittmaß schnell abgesteckt. Professionelles Trainieren zu Wettkampfbedingungen war so natürlich kaum möglich. Für den neuen Fußballplatz hatten wie Sie um Ihre Hilfe gebeten und wurden von Ihnen mit 9.348,26 Euro unterstützt. Eine Summe, die den Grundstock bildete für den Bau des neuen Soccerplatzes, der im Juni 2012 fertiggestellt werden konnte und seitdem von Mädchen und Jungen, von Frauen und Männern, von Mixed-Teams, von inklusiven Teams - einfach von allen Fußballbegeisterten genutzt wird. Herzlichen Dank im Namen aller Sportler!

Spendenprojekt 2010 - 2011

Barrieren beseitigen, Grenzen überschreiten, leben: 
31.542,33 Euro für die Inklusion

Um die Inklusion von Menschen mit Behinderung zu ermöglichen, um Stärken zu fördern, hatten wir im letzten Jahr unsere Freunde und Förderer zur Unterstützung aufgerufen. Und wie immer haben Sie uns nicht im Stich gelassen! Denn 31.542,33 Euro sind durch Ihre Spenden zusammen gekommen, Geld, mit dem wir im letzten Jahr inklusive Kunst- und Kultur- und Bewegungs-Projekte fördern konnten. Jeder einzelne Euro hilft, die Vision der Inklusion wahr werden zu lassen. Durch Ihre Spende haben Sie uns auf dem Weg zur Inklusion unterstützt.

Hierfür danken wir Ihnen von Herzen.

Spendenprojekt 2009 - 2010

Gegen die Isolation. Gegen das Vergessen. Für das Leben: 37.322,29 Euro für Menschen mit erworbener Hirnschädigung

Danke an alle Freunde und Förderer, die eine stolze Summe von über 37.000 Euro zusammen gebracht haben - für Menschen, deren Leben sich auf einen Schlag geändert hat, deren Lebensqualität von einem Tag auf den anderen in weite Ferne gerückt ist. Mit Ihrem Geld können wir diesen Menschen helfen, wieder am Leben teilzunehmen.

Im Sommer 2011 wird das neue Angebot für Menschen mit erworbener Hirnschädigung in Mönchengladbach fertig sein und bezogen werden. Mit Ihrem Geld werden wir es mit Leben füllen!

 

Spendenprojekt 2008 - 2009

Jugendliche für das Leben stärken: 50.896,74 Euro für das Hephata-Fort

Hephatas Spenderinnen und Spender haben das neue Hephata-Fort mit Leben gefüllt: Fast 51.000 Euro sind zusammengekommen für das Inventar des Forts - der intensiv betreuten Wohngruppe mit erlebnispädagogischen Anteilen. Hierfür sagen wir Danke im Namen von Cindy, Kevin und vielen anderen Jugendlichen, den Bewohnern des neuen Hephata-Forts. Danke, für eine bessere Zukunft!

 

Spendenprojekt 2006 - 2008

Stein für Stein für Stein: 139.547,36 Euro für eine neue Turnhalle

Oliver Neuville, Ina Menzer und die Hephata-Sportler hatten aufgerufen zum bisher größten Spendenprojekt in der Hephata-Geschichte. Am 6. Juni 2008 war es dann soweit - mit dem Bau der neuen Turnhalle auf dem Hephata-Gelände konnte Dank der Spenden in Höhe von knapp 140.000 Euro begonnen werden.

Heute nutzen die Hephata-Sportler täglich die neue moderne Turnhalle, im Sportunterricht, in Freizeitangeboten und beim Training für die Special Olympics.

Zur Bildergalerie

Danke im Namen aller Sportler!

 

 

Anmerkung der Redaktion: Frühere Spendenprojekte haben wir hier bewusst nicht mehr aufgeführt. Sehr gerne erstatten wir Ihnen aber natürlich Bericht, bei Interesse bitte einfach unter 02161-246-2920 (Sonja Zeigerer) melden.